Hilfethemen
Hilfethemen: FAQ
Der Start der Druckvorschau am Terminalserver (Citrix) dauert sehr lange.
Veröffentlicht von Bernhard Mayr am 19 April 2012 08:22 AM

Ursache dafür ist meist eine ungewöhlich hohe Anzahl an Druckern im Benutzerprofil.

Variante 1: Tool BSDiagnose

Das Tool "BSDiagnose" bietet die Möglichkleit, in einem Trace-Log alle wesentlichen Schritt zu protokollieren. In der Datei "TraceLog.PPView.log" ist der Abschnitt mit folgendem Text zu suchen "PPViewBas: TmpPrinter.DeviceName".


18.04.2012 13:52:48 - 413269390 - 13024 - PPViewBas: TmpPrinter.DeviceName - Search for: iR C2380 (von Benutzer001) in Sitzung: 12, Printers.Count = 627
...
18.04.2012 13:53:10 - 413291718 - 13024 - PPViewBas: DeviceName = FreePDF (von Benutzer001) in Sitzung: 2, DriverName = winspool, Port = Ne-01:
...
18.04.2012 13:53:37 - 413318531 - 13024 - PPViewBas: ~TmpPrinter.DeviceName

 


 

Printers.Count liefert die Anzahl der vorhandenen Drucker retour - in diesem Bsp 627. Die Zeit, welche für das Auslesen der Informationen aller gefunden Drucker benötigt wird, ergibt sich aus der Differenz der Zeitstempel der Zeilen PPViewBas: ~TmpPrinter.DeviceName - PPViewBas: TmpPrinter.DeviceName. In diesem Fall ~ 49 Sekunden. Die Ursache dieser hohen Anzahl an Druckern im Benutzerprofil sollte nun ermittelt werden. Oftmals ist es hilfreich, im Zuge der Abmeldung Drucker zu löschen.

Variante 2: Löschen des Profils

Nach dem Löschen des Benutzerprofiles, sind automatisch auch alle Drucker gelöscht. Dieser sehr pragmatische Weg sollte mit bedacht gewählt werden!


Kommentare (0)